Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

## Kurzinfo – Tätigkeitsfeld: Technische Verwaltung – Ort: Berlin – Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit – Anstellungsdauer: Unbefristet – Bewerbungsfrist: 11.03.2024 – Laufbahn / Entgeltgruppe: Gehobener Dienst – Kennziffer: BAMF-2023-463 Hinweis: service.bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Stellenangebote, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Veröffentlichung, die vorzeitige Beendigung derselben, für die Angabe von Veröffentlichungsdaten und Bewerbungsfristen) gebührt ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der ausschreibenden Institution aus dem Stellenangebot, wenn Sie: – eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einem Stellenangebot haben – oder sich für die ausgeschriebene Stelle bewerben möchten ## Tätigkeitsprofil: Für verschiedene Referate der Gruppe 22 – Digitale Services, IT-Innovation, CTO – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dienstorte Nürnberg und Berlin mehrere IT-Fachkräfte Softwareentwicklung (m/w/d) (E 10 bis E 12 TV EntgO Bund bzw. A 10 bis A 12 BBesO) Kennziffer: BAMF-2023-463 Die IT des Bundesamtes ist überaus vielfältig und wegweisend für die IT-Landschaft im öffentlichen Dienst. Den eingeschlagenen Weg zur digitalen Behörde wollen wir weiter ausbauen. Die Umsetzung der aktuellen Digitalisierungsagenda befähigt das Bundesamt, seine gesetzlichen Aufgaben auch im Rahmen sich ständig ändernder Einflussfaktoren krisensicher wahrnehmen zu können. Das BAMF setzt bei der Entwicklung der IT-Anwendungen auf agile Softwareentwicklung sowie bei der Cloud-Strategie auf die Etablierung einer containerisierten Cloud-Plattform. Für das Vorantreiben unserer Digitalisierungsagenda suchen wir mehrere Sachbearbeiterinnen bzw. mehrere Sachbearbeiter im Bereich Softwareentwicklung. Weitere Informationen rund um das Thema Digitalisierung finden Sie unter Website. Ihre Aufgaben – Sie sind verantwortlich für die Konzeption von neuen Softwarediensten (Services) auf Basis der BAMF-Architektur-Richtlinien (z.B. auf der „BAMF Plattform as a Service“ Infrastruktur) – Weiterhin fällt die Entwicklung von Software und Diensten mit aktuellen Technologien und Programmiersprachen, die koordinierende Begleitung der Einführung von Anwendungen sowie die Durchführung von Erfolgskontrollen in Ihr Aufgabenfeld – Zudem konzipieren, konfigurieren und überwachen Sie die Build-Umgebung – Sie entwickeln Skripte für die Kompilierung und Durchführung des Continuous Delivery Vorgangs und übernehmen die technische Planung und Abstimmung von Inbetriebnahmen mit den BAMF-Stakeholdern und dem ITZBund Darüber hinaus beraten Sie andere Softwareentwickelnde in der Verwendung des Continuous Integration Prozesses ## Anforderungsprofil: Ihr Profil – Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium auf mindestens Bachelorniveau der Fachrichtungen Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik oder eines anderen einschlägigen Studiums mit informationstechnischen Schwerpunkten bzw. einen abgeschlossenen MINT-Beruf mit informationstechnischen Schwerpunkten – Alternativ verfügen Sie über einen gleichwertigen Diplomabschluss einer anerkannten Berufsakademie der oben genannten Fachrichtungen* – Sie können sich bereits bewerben, wenn Sie innerhalb der nächsten drei Monate nach dem Ende der Bewerbungsfrist Ihr Studium abschließen. Das endgültige Zeugnis ist bei der Bekanntgabe nachzureichen – Bewerbungsberechtigt sind zudem Personen, die über eine mindestens dreijährige Berufserfahrung auf einem IT-Arbeitsplatz, der mit Entgeltgruppe 10 bis 12, Teil III, Abschnitt 24 TV EntgO Bund zu bewerten wäre, verfügen – Nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in der Softwareentwicklung sind förderlich – Des Weiteren sind nachgewiesene theoretische Kenntnisse oder praktische Erfahrungen im Umgang mit Programmiersprachen Website sowie mit Skriptsprachen und Datenbanksystemen von Vorteil – Idealerweise kennen Sie außerdem die entsprechenden Technologiestacks (z. B. Spring Boot Framework, ORM-Frameworks, MVVM-Pattern) der Programmiersprachen – Darüber hinaus sind nachgewiesene Kenntnisse in der Entwicklung unter klassischen und agilen Vorgehensmodellen der Softwareentwicklung, wie das V-Modell oder SCRUM, förderlich – Abgerundet wird Ihr Profil durch Kommunikations-, Organisations- und Kooperationsfähigkeiten – Bitte beachten Sie, dass es für die Tätigkeit gute Deutschkenntnisse mindestens auf Niveau C1 nach GER bedarf – Da für die Ausübung der Tätigkeit eine einfache Sicherheitsüberprüfung (Ü 1) gem. § 5 AsylG i.V.m. § 8 SÜG erforderlich ist, bringen Sie die Bereitschaft mit, diese zu durchlaufen ## Unser Angebot – Eine unbefristete Einstellung in die Entgeltgruppe E 10 bis E 12 TV EntgO Bund, wobei für eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 12 TV EntgO Bund in allen Fällen die persönlichen Voraussetzungen vorliegen müssen, welche im Einzelfall geprüft werden – Es können sich auch Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 12 bewerben. Diese sollen in der Laufbahn des gehobenen nichttechnischen bzw. technischen Verwaltungsdienstes des Bundes eingesetzt werden. Beamtinnen und Beamte des mittleren Dienstes müssen die Voraussetzungen des § 24 BLV erfüllen – Sind Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt, ist die Tätigkeit beim Bundesamt für Beamtinnen und Beamte sowie für Tarifbeschäftigte beim Arbeitgeber Bund zunächst im Wege einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung beim Bundesamt möglich. Hierbei sind die beamten- und tarifrechtlichen Regelungen maßgeblich – Bei Vorliegen spezieller Qualifikationen und einschlägiger Berufserfahrung besteht je nach Bewerbungslage die Möglichkeit der Anrechnung einer höheren Erfahrungsstufe sowie der Gewährung von zusätzlichen Gehaltsbestandteilen, beispielsweise in Form einer Fachkräftezulage – Sie werden Mitglied eines hochmotivierten, leistungsstarken Teams, in dem Sie von Teamkoordinatoren und Teamkoordinatorinnen begleitet werden, die Ihnen die behördenspezifischen Vorgehensweisen näherbringen – Abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeiten in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld – Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und ein breites Fortbildungsangebot, auch in unserem behördeneigenen Qualifizierungszentrum – Einen sicheren Arbeitsplatz sowie attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen, u.a. durch flexible Arbeitszeitgestaltung, Gleitzeit und die Möglichkeit des mobilen Arbeitens – Als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge leisten Sie einen nachhaltigen Beitrag für die Gesellschaft