Campus Berufsbildung e.V. Standort Suedkreuz

Einstieg noch moeglich. Letzte Plaetze frei. Ausbildung Erzieher*in Bachelor Professional im Sozialwesen Als Erzieherin bzw. Erzieher arbeiten Sie in verschiedenen paedagogischen Einrichtungen, wie z.B. in Kitas, Horten, Heimen, Schulen, betreuten Wohneinrichtungen oder Beratungsstellen, Integrationskindergaerten oder horten, Vereinen oder Freizeiteinrichtungen. Auch der Einsatz in therapeutischen Einrichtungen fuer Kinder und Jugendliche ist moeglich. In all diesen Taetigkeitsfeldern wird verstaerkt auf die sprachlichen, sozialen und kulturellen Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen geachtet, um diese dann paedagogisch sinnvoll foerdern zu koennen. Campus Berlin bereitet Sie gezielt auf diese anspruchsvolle Aufgabe vor, denn wir sind ueberzeugt davon, dass paedagogisches Geschick entscheidend dazu beitraegt, Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Herkunftsfamilien in das oeffentliche Leben zu integrieren. Diese Ausbildung kann auch berufsbegleitend absolviert werden. Wer kann Erzieher*in werden? Um die Ausbildung bei Campus Berlin beginnen zu koennen muessen Sie gesundheitlich und persoenlich geeignet sein. Um die Zugangsvorraussetzungen zu erfuellen benoetigen Sie: * Abitur und ein 8woechiges Praktikum im sozialpaedagogischen Bereich oder * MSA (Realschulabschluss) und eine 2jaehrige Ausbildung im Sozialpaedagogischen Bereich z.B. Sozialassistenz Website eine 3jaehrige Ausbildung oder 4 Jahre BerufserfahrungWas machen Erzieher*innen? Erzieher*innen beobachten das Verhalten und Befinden der Kinder, die sie foerdern und betreuen. Sie analysieren die Ergebnisse nach paedagogischen Grundsaetzen und beurteilen Entwicklungsstand, Motivation oder Sozialverhalten. Auf dieser Grundlage erstellen Erzieher*in langfristige Erziehungsplaene und bereiten Aktivitaeten sowie paedagogische Massnahmen vor. Sie foerdern die koerperliche und geistige Entwicklung der Kinder, indem sie diese zu kreativer Betaetigung sowie zu freiem oder gelenktem Spielen anregen. Sie reflektieren die erzieherische Arbeit im Team, gegebenenfalls auch zusammen mit Fachleuten aus Medizin und Psychologie oder mit anderen sozialpaedagogischen Fachkraeften. Zu Eltern bzw. Erziehungsberechtigten halten sie engen Kontakt und stehen diesen informierend und beratend zur Seite. Wo kann ich als Erzieher*in arbeiten? Als Erzieher*in arbeiten Sie hauptsaechlich in Kindergaerten, Kinderkrippen sowie Horten oder Heimen fuer Kinder und Jugendliche. Sie koennen aber auch in Erziehungs oder Jugendwohnheimen, Jugendzentren, Familien oder Suchtberatungsstellen, Wohnheimen fuer Menschen mit Behinderung oder in ambulanten sozialen Diensten taetig sein. Weitere Beschaeftigungsmoeglichkeiten bieten Kinderkliniken, kirchlichreligioese Einrichtungen der Kinderbetreuung, Grund und Sonderschulen oder Internate und Ferienheime sowie Jugendorganisationen.